Internetbuchungsbedingungen und AGB 

Online-Tickets Allgemeine Geschäftsbedingungen der LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH für den Online-Verkauf von Eintrittskarten zum Selbstausdruck sowie die Online-Verlängerung von Jahreskarten (Internet-Buchungsbedingungen)

 

1. Anwendungsbereich

 

Diese Online-Buchungsbedingungen der LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH (nachfolgend LEGOLAND) gelten für den Online-Verkauf von Eintrittskarten zum Selbstausdruck sowie für die Online-Verlängerung von Jahreskarten für den LEGOLAND Park in Günzburg (sog. Online-Tickets). Sie ergänzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH.

 

2. Bestellung

 

2.1. Die Bestellung der Eintrittskarten zum Selbstausdrucken erfolgt mit Beendigung des Bestelldialogs auf der Internetseite https://www.legoland.de/ticketshop oder auf https://www.legoland.de/firmen. Der Bestelldialog wird durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschließen" beendet.

 

2.2. Bei Fehlen einer ausreichenden Kreditkartendeckung ist eine Bestellung über Kreditkarte nicht möglich.

 

2.3. LEGOLAND bestätigt unverzüglich den Eingang der Bestellung.

 

3. Vertragsschluss

 

Der Vertrag kommt mit Annahme der Bestellung durch LEGOLAND zustande. Die Annahme erfolgt per E-Mail durch Übersendung der Online-Tickets im PDF-Format an die vom Besteller angegebene E-Mail-Adresse bzw. der Bestätigung über die Verlängerung der Jahreskarte.

 

4. Zahlungsverfahren

 

4.1. Die Bezahlung ist per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren möglich.

 

4.2. Die Kreditkartenzahlung setzt die einfache Angabe der Kreditkartennummer, der Kartenprüfziffer und des Gültigkeitsdatums in den entsprechenden Eingabefeldern des Bestelldialogs voraus.

 

4.3 Das Lastschriftverfahren setzt eine einfache Angabe der Konto-Nummer, Bankleitzahl und des Konto-Inhabers in den entsprechenden Eingabefeldern des Bestelldialogs voraus.

 

5. Internet-Verkauf von Eintrittskarten zum Selbstausdrucken

 

5.1. Versand

 

5.1.1. Die Versendung der Online-Tickets erfolgt an die vom Besteller angegebene E-Mail-Adresse im PDF-Format zum Selbstausdruck.

 

5.1.2. Die Versendung einer weiteren Eintrittskarte per Post erfolgt nicht.

 

5.2. Ausdruck der Online-Tickets

 

5.2.1. Die Online-Tickets können nur im Selbstausdruck ausgedruckt werden. Das Öffnen und Ausdrucken der entsprechenden PDF-Datei erfordert die Software Acrobat Reader. Der Besteller erhält von LEGOLAND mit den Online-Tickets die Möglichkeit, Acrobat Reader herunterzuladen.

 

5.2.2. Die Online-Tickets müssen auf DIN-A4-Papier ausgedruckt werden.

 

5.2.3. Nur ein gem. Ziff. 5.2.1. und Ziff. 5.2.2. im Selbstausdruck ausgedrucktes Online-Ticket gilt als Eintrittskarte.

 

5.3. Tageskarten

 

5.3.1. Tageskarten sind vor der Nutzung innerhalb derselben Personengruppe (Kinder, Erwachsene, Senioren) übertragbar.

 

5.3.2. Die 1-Tageskarte berechtigt zum einmaligen Zutritt in den Park in der Saison, für die sie bestellt wurde. Danach verliert sie ihre Gültigkeit.

 

5.3.3. Die 2-Tageskarte ist an zwei aufeinander folgenden Tagen in der Saison, für die sie bestellt wurde, gültig. Nach der ersten Nutzung ist sie nicht mehr übertragbar.

 

5.3.4. Tageskarten können am Tag des Parkbesuchs auf den Kauf einer Jahreskarte angerechnet werden.

 

 6. Online-Verlängerung von Jahreskarten

 

6.1 Die Freischaltung der verlängerten Jahreskarten kann bis zu max 24 Stunden Bearbeitungszeit ab Vertragsschluss in Anspruch nehmen. Für einen Besuch im LEGOLAND innerhalb dieses Zeitraums ist die Vorlage der Jahreskarte sowie die Bestätigung der Online-Verlängerung an einem Gäste-Service-Schalter im Eingangsbereich erforderlich.

 

6.2. Verändert sich im Verlängerungszeitraum die Alterskategorie (Erwachsenen- statt Kinder-Jahreskarte oder Senioren- statt Erwachsenen-Jahreskarte), so muss die Jahreskarte beim nächsten Parkbesuch an einem Gäste-Service-Schalter umgetauscht werden.

 

6.3. Die Jahreskarte ist personengebunden und nicht übertragbar. Der Weiterverkauf ist untersagt.

 

7. Preise, Ermäßigungen

 

7.1. Die für die Online-Tickets angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive Mehrwertsteuer.

 

7.2. Es fallen keine Buchungs- oder Versandkosten an.

 

7.3. Bei Sonderaktionen (z. B. Online-Rabatten) ist beim angegebenen Preis die Ermäßigung bereits berücksichtigt.

 

7.4. Bei Bestellung ermäßigter Eintrittskarten (z. B. für Senioren, Kinder) erfolgen am Einlass Kontrollen. Dabei muss der Anspruch auf die Ermäßigung belegt werden können. Andernfalls kann eine Nachzahlung verlangt werden oder der Einlass verwehrt werden.

 

7.5. Nach erfolgter Bestellung ist eine nachträgliche Ermäßigung mit Ausnahme des Schwerbehindertenrabattes (vgl. 7.6.) ausgeschlossen.

 

7.6. Schwerbehinderte erhalten am Parkeingang bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises eine Ermäßigung von 4 Euro. Diese Ermäßigung wird nur nachträglich gewährt.

 

7.7 Online-Tickets sind nicht kombinierbar mit anderen Aktionsvorteilen, Rabattcoupons, Jahreskarten oder Feriendorf-Pauschalen; keine Rückerstattung oder Barauszahlung möglich; Weiterverkauf nicht gestattet. 

 

8. Widerrufsbelehrung

  

Widerrufsrecht

  

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246, § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zu Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Legoland Deutschland Freizeitpark GmbH, Legolandallee 1, 89312 Günzburg; +49 (0) 180 6 700 757 01 (20 Cent pro Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent pro Anruf), info@LEGOLAND.de

  

Widerrufsfolgen

  

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt wird, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

  

Ende der Widerrufsbelehrung

9. Rücknahme; Verlust

  

9.1. Eine Stornierung des Vertrages oder Rücknahme gedruckter Online-Tickets ist nicht möglich.

 

9.2. Bei Verlust der Eintrittskarte gewährt LEGOLAND Einlass in den Park, wenn die Identität des Käufers eindeutig geklärt werden kann und die Eintrittskarte noch nicht genutzt wurde. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Der Verlust einer Jahreskarte ist LEGOLAND zudem unverzüglich zu melden.

 

10. Datenschutz

 

Sämtliche vom Besteller übermittelten Daten werden von LEGOLAND unter Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen be- und verarbeitet.

 

11. Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

 

http://www.legoland.de/ticketshop erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind: • -Browsertyp/ -version • -verwendetes Betriebssystem • -Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) • -Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) • -Uhrzeit der Serveranfrage. Um einen Missbrauch zu vermeiden, werden im Rahmen des Bestellvorgangs die IP-Adresse sowie die Uhrzeit der Serveranfrage gespeichert.  

  

12. Nutzung von Google Analytics

 

Unsere Homepage benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet so genannte Cookies (kleine Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Homepage (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Homepage-Betreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dieses gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern, wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Bearbeitung, der über Sie erhobenen Daten durch Google, in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

13. Sonstiges

 

13.1. Sollten einzelne Klauseln unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der anderen Klauseln nicht.

 

13.2. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

13.3. Ist der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Ansprüche Günzburg.

 

Stand: Juni 2010

 

 


  

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH

1 Vertragsabschluss

1.1 Für alle Geschäfte zwischen den Besuchern des LEGOLAND Parks in Günzburg ("Besucher") und der LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH ("LEGOLAND") gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2 Unsere Angebote sind freibleibend und gelten nur als Einladung zur Abgabe von Angeboten. Ein Vertragsschluss kommt erst bei Zahlungsaufforderung durch einen zuständigen Mitarbeiter von LEGOLAND zustande. LEGOLAND ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn eine Zahlung des jeweiligen Preises durch den Besucher nicht umgehend nach der Aufforderung dazu erfolgt.

2 Verkauf von Waren

2.1 Soweit nichts anderes vereinbart ist, werden dem Besucher Waren in handelsüblicher Qualität und Ausführung unter Berücksichtigung fabrikationsbedingter Toleranzen für Abmessungen, Gewichte und Gütebedingungen geliefert.

3 Benutzung von LEGOLAND

3.1 Der Erwerb einer Eintrittskarte für LEGOLAND berechtigt zur Inanspruchnahme aller Leistungen, die im Zeitpunkt des Besuches angeboten werden, mit Ausnahme der Leistungen, für die gemäß gesondertem Hinweis am Ort der Leistung ein zusätzliches Entgelt gefordert wird.

3.2 Der Besucher hat keinen Anspruch darauf, dass im Zeitpunkt seines Besuches sämtliche Leistungen tatsächlich angeboten werden, auf deren Vorhandensein, in welcher Form auch immer, durch LEGOLAND hingewiesen wurde. LEGOLAND wird auf nicht verfügbare Leistungen am Eingang zu LEGOLAND, sobald eine längerfristige Nichtverfügbarkeit feststeht, hinweisen. Auf die kurzfristige Nichtverfügbarkeit einzelner Leistungen wird am Ort der Leistung hingewiesen. Die individuelle Verfügbarkeit ist von der jeweiligen Besuchernachfrage abhängig und kann deshalb von LEGOLAND nicht gewährleistet werden.

3.3 Der Besucher ist bei dem Besuch von LEGOLAND verpflichtet, die Verhaltensregeln, auf die am Eingang und an anderen Stellen, insbesondere bei einzelnen Leistungen, hingewiesen wird, einzuhalten. Zu diesen Verhaltensregeln zählt auch das "Gesetz zum Schutz der Jugend". Bei Nichteinhaltung der Verhaltensregeln ist LEGOLAND berechtigt, neben der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen den jeweiligen Besucher die Besuchsberechtigung zu entziehen und aus LEGOLAND zu verweisen. Bei Nichtfolgeleistung einer Aufforderung zum Verlassen von LEGOLAND wegen Verstoßes gegen eine Verhaltensregel wird LEGOLAND umgehend strafrechtliche Schritte einleiten.

4 Rechte des Besuchers bei Mängeln der Waren

4.1 Stellt sich bei der Prüfung behaupteter Mängel heraus, dass kein Anspruch des Besuchers wegen Mängeln besteht, ist der Besucher verpflichtet, die durch die Prüfung veranlassten Kosten von LEGOLAND zu ersetzen.

4.2 Sollten gekaufte Waren offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber unseren Mitarbeitern. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt.

4.3 Eine Aussetzung des Ablaufs der Verjährungsfrist ("Hemmung") während Verhandlungen zwischen LEGOLAND und dem Besucher über das Bestehen von Rechten des Besuchers wegen eines behaupteten Mangels ist auf den behaupteten Mangel beschränkt. Verhandlungen mit hemmender Wirkung beginnen in dem Zeitpunkt, in dem LEGOLAND eine Beschreibung des behaupteten Mangels zugegangen ist. Verhandlungen mit hemmender Wirkung enden in dem Zeitpunkt, in dem LEGOLAND Nacherfüllung geleistet hat oder eine solche fehlgeschlagen ist oder der Besucher den Abbruch der Verhandlungen mitteilt, sonst drei Monate nach Zugang der letzten Stellungnahme einer Vertragspartei bezüglich des behaupteten Mangels bei der anderen Vertragspartei.

4.4 Die Beseitigung von Mängeln oder Lieferung eines fehlerfreien Ersatzstückes ("Nacherfüllung") erfolgt ohne Anerkennung der Rechtspflicht und führt nicht zu einem Neubeginn der Verjährung.

5 Haftungsausschluss und Begrenzung

5.1 LEGOLAND haftet für leicht fahrlässig verursachte Schäden nur dann, wenn diese auf die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, oder einer Kardinalpflicht in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise zurückzuführen sind. In diesen Fällen ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

5.2 In den Fällen der Ziffer 5.1 beträgt die Haftung höchstens den 15-fachen Eintrittspreis.

5.3 Außer in den Fällen einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Sache oder eines Werkes, bei arglistig verschwiegenen Fehlern oder bei Personenschäden gelten die vorstehenden Haftungsbeschränkungen für alle Schadensersatzansprüche unabhängig von deren Rechtsgrund, einschließlich von Ansprüchen aus unerlaubter Handlung.

5.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche eines Besuchers gegen Mitarbeiter oder Beauftragte von LEGOLAND.

6 Sonstiges

6.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die gesamte Regelung der Vertragsverhältnisse zwischen LEGOLAND und dem Besucher dar. Äderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Regelung, mit der diese Schriftform abbedungen wird.

6.2 Die Nichtausübung eines Rechts durch LEGOLAND bedeutet keinen Verzicht auf die künftige Geltendmachung dieses Rechts.

6.3 Sofern einzelne Bestimmungen sich als unwirksam oder nicht durchsetzbar erweisen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

6.4 Im Falle höherer Gewalt und anderer Hindernisse, die von LEGOLAND nicht zu vertreten sind, einschließlich Krieg, Bürgerkrieg, terroristische Anschläge, Aufruhr, rechtmäßige Streiks oder rechtmäßige Aussperrungen, die einen wesentlichen Einfluss auf die Erfüllung von Verpflichtungen von LEGOLAND haben, können sowohl LEGOLAND wie auch der Besucher den konkret betroffenen Teil dieses Vertrages ohne irgendeine hieraus resultierende Haftung gegenüber der anderen Vertragspartei kündigen.