Unternehmensprofil 

  

 

In der Bundesrepublik startete Hyundai 1991. Die Einfuhr der Fahrzeuge aus Korea übernimmt seitdem die Hyundai Motor Deutschland GmbH mit Sitz in Neckarsulm. Als Tochterun-ternehmen der Hyundai Motor Company ist sie eingebunden in das Netzwerk des fünftgrößten Automobilherstellers der Welt.

 

Dank Modellneuheiten wie dem pfiffigen Kleinwagen i20, dem Kompaktwagen i30 und der dritten Generation des SUV Santa Fe gehörte Hyundai auch 2012 zu den Gewinnern auf dem deutschen Automobilmarkt.

 

Von Januar bis Dezember entschieden sich 100.875 Kunden (plus 16,1 Prozent) für einen neuen Hyundai. Der Marktanteil erreichte 3,3 Prozent (2011: 2,7 Prozent). Gewachsen ist ebenso das Fahrzeugprogramm der koreanischen Marke: Während vor 20 Jahren noch vier Modelle angeboten wurden, umfasst die Hyundai Modellpalette heute ein mit elf Baureihen breit gefächertes Portfolio, das vom Kleinstwagen i10 bis zum Mittelklassekombi i40, vom Kompaktmodell i30 bis zum Cityroader ix35, vom sportlichen Genesis Coupe bis zum robusten Transporter H-1 Cargo reicht.

 

Als Hauptsponsor der FIFA und der UEFA ist die Marke im internationalen Fußball genauso engagiert wie als langjähriger Partner der Caritas in Deutschland und im Rahmen eines Schulprojekts in Khayelitsha, einem der ärmsten Townships Südafrikas.